RATHAUSPLATZ UND FISCHMARKT - Nutzung

Die Nutzung des Rathausplatzes und des Fischmarktes änderte sich: Bis 1930 konnten Kauflustige hier Eier, Butter und Geflügel sowie Fisch erwerben, jeden Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag fand ein Wochenmarkt statt. Heute dagegen werden Ortsansässige sowie Reisende von großflächigen Freiluftcafés, der Bürger- und Touristeninformation sowie dem 2021 eingerichteten Infozentrum für das UNESCO-geschützte Augsburger Wassersystem angezogen. Der Rathausplatz wird mehrfach im Jahr für Märkte oder Feste genutzt, vor allem für das jahrhundertealte 'Turamichele-Fest' am Michaelstag (29.9.) und für den 'Christkindlesmarkt' im Dezember. Am 'Friedensfest' (8. 8.) wird zur Erinnerung an die konfessionellen Konflikte während der Reformation eine 'Friedenstafel' auf dem Platz aufgebaut. 

Hören Sie sich sonntägliche Geräusche auf dem Rathausplatz an
00:00 / 01:04